Ausreichend geschützt?! IT-Sicherheit in der Produktion

Startseite/Ausreichend geschützt?! IT-Sicherheit in der Produktion

Ausreichend geschützt?! IT-Sicherheit in der Produktion

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation findet die Schulung vorerst online statt. Sollte sich dies zukünftig wieder ändern, werden wir Sie frühzeitig darüber informieren.

Wenn Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, sollten Sie sich auch mit den Gefährdungspotenzialen für Ihre Produktionsanlagen auseinandersetzen, um Angreifern keine Chance zu bieten.

In dieser Schulung lernen Sie aktuelle Bedrohungen für digitalisierte Produktionsanlagen kennen – Wie einfach es beispielsweise sein kann, eine Kommunikation im Netzwerk mitzuschneiden oder wie KI sowohl Angreifern als auch Verteidigern hilft. In praxisnahen Übungen identifizieren Sie unter anderem selbstständig Software-Schwachstellen und erarbeiten exemplarisch Schutzkonzepte für Ihre Produktion.

Unsere Inhalte

  • Welche unterschiedlichen Angreifer auf Ihr Unternehmen gibt es?
  • Wie sieht die aktuelle Bedrohungslage für Produktionsanlagen aus?
  • Welche Rolle spielt die KI bei Bedrohungen und Schutzmaßnahmen?
  • Wie können Sie Schwachstellen erkennen und beheben?
  • Welche technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen für Produktionsanlagen gibt es?

Ihr Vorteil

  • Sie können Gefährdungspotenziale für die Daten und Produktionsabläufe in Ihrem Unternehmen erkennen.
  • Sie diskutieren im Austausch mit anderen Praxisvertreter/innen verschiedene Schutzmaßnahmen und wenden diese beispielhaft für eine Produktionsanlage an.
  • Sie sind in der Lage, den Sicherheitsstatus Ihrer Anlagen zu bewerten.

Zielgruppe

Führungskräfte und IT-Sicherheitsbeauftragte

Die Veranstaltung ist zweitägig:
Am ersten Tag von 12:00 - 16:00 Uhr und am zweiten Tag von 09:00 - 13:00 Uhr.

 

 
 

jetzt teilnehmen

Veranstaltungsorte

 
Webinar, online